Aktuelles | Informationen

17. August 2018

Written by

Was blüht denn da?

Text u. Foto G.-H. Nahrwold

Seltener Lungenenzian
Eine besondere Rarität im Großen Totfmoor ist eine alte Heilpflanze, der Lungenenzian. Er blüht von Juli bis Ende August. Seine dunkelblauen Blütenkelche sind nicht zu übersehen. Die Pfllanze wächst allerdings nur an wenigen Stellen, wo der Boden kalkarm und kaum Sticckstoff enthält.Damit ist sie perfekt an den basenhaltigen Moorboden  angepasst.
Sie ist die einzige Futterplanze für die Raupen eines Falters, des Enzianbläulings (Kleiner Moorbläuling). Stirbt sie aus, stirbt auch der Falter.
Die Symbiose von seinen Raupen und bestimmten Knotenameisen, die sie in ihr Nest tragen um sie dort füttern bis sie sich verpuppen, ist erstaunlich. Als Gegenleistung sondert die Raupe einen süßen Saft ab, dem die Ameisen nicht widerstehen können. Sie verfütten sogar ihre eigene Brut dafür. Das Geheimnis, warum die Raupen des Bläulings nicht vefüttert werden? Sie nehmen den Duft der Ameisenkönigin an bis sie schlüpfen. Dann muss der junge Falter so rasch wie möglich das Ameisennest verlassen. Der schützende Duft der Königin ist verflogen.
Anmerkung: Alle Pflanzen stehen im Naturschutzgebiet unter strengem Schutz!

Tags:

Kontakt

NABU Kreisverband Minden-Lübbecke
Geschäftsstelle im Moorhus
Frotheimer Str. 57a
32312 Lübbecke

Tel. 05741 2409505
E-Mail: info@nullnabu-minden-luebbecke.de

Spenden für die Natur

Sparkasse Minden – Lübbecke
BIC WELADED1MIN

Kontonr.: Bitte rufen Sie uns an

TESTAMENT & ERBSCHAFTEN

Mit Ihrer Verfügung können Sie der Natur helfen!
Mehr Infos

Unterstützen Sie uns

Ihr Daten sind sicher

suchen

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen